Allgemein

Gedenkveranstaltung und Mahnwache am Hiroshimatag

5. August 2020

Atomwaffen abschaffen – bevor sie uns abschaffen! Atomwaffenverbotsvertrag unterzeichnen – jetzt!

Zu einer Gedenkveranstaltung am Hiroshimatag, dem 06. August, um 17 Uhr in der Frankfurter Marienkirche, lädt das Friedensnetz Frankfurt (Oder) Bürgerinnen und Bürger aus nah und fern herzlich ein. Gedacht wird der über 200.000 Todesopfer der Atombombenabwürfe der USA aufHiroshima und Nagasaki vor 75 Jahren. …

... weiterlesen »

Termine August 2020

5. August 2020

Donnerstag, 6. August 2020HIROSHIMA-TAG14:00 Uhr Mahnwache Brunnenplatz17:00 Uhr St.-Marien-Kirche Gedenkveranstaltung Lesung: Carmen WinterLieder: Thomas Strauchanschließend: Friedensweg zur Friedensglocke GeläutVeranstalter: Friedensnetz

Dienstag, 18. August 2020, 16:00 UhrThälmann-Hain Frankfurt (Oder)Thälmann-Ehrung zum Gedenken an seine Ermordung am 18. August 1944 im KZ BuchennwaldVeranstalter: KPD

... weiterlesen »

„NSU 2.0“ und „Todeslisten“: es reicht!

14. Juli 2020

In den vergangenen Tagen gingen bei den LINKEN-Politikerinnen Martina Renner, Anne Helm, Evrim Sommer und Janine Wissler Morddrohungen ein – teils unterzeichnet mit dem Kürzel „NSU 2.0“. Gleichzeitig verschickt das Berliner LKA Briefe an Antifaschist*innen, die sich auf einer seit 2012 kursierenden, „Todesliste“ Berliner Neonazis befinden. Unter ihnen befinden sich Nachkommen von Opfern und Widerstandskämpfer*innen …

... weiterlesen »

Ehrenvorsitzender der VVN-BdA Heinrich Fink im Alter von 85 Jahren verstorben

2. Juli 2020

Mit tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenvorsitzenden Heinrich Fink.
Er wirkte von November 2003 bis Mai 2014 als Vorsitzender der aus West und Ost zusammengeschlossenen antifaschistischen Verbände – und war auf beiden Seiten hoch geschätzt.
Heinrich Fink vereinigt in seiner persönlichen und beruflichen Biographie zentrale Zäsuren der deutschen Geschichte. Geboren 1935 in einer deutschen Siedlung …

... weiterlesen »

Bundesregierung hebelt demokratische Minimalstandards aus!

22. Mai 2020

Der Bundesregierung ist die Diffamierung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) wichtiger als ihre Informationspflicht gegenüber dem Bundestag. Dies muss man aus ihren Antworten auf eine umfangreiche Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE schließen (Drucksache 19/17233), mit der diese die Position der Bundesregierung zum Entzug der Gemeinnützigkeit des …

... weiterlesen »

Petition „8. Mai zum Feiertag machen!“ erreicht über 50.000 Unterschriften – Kampagne geht in die nächste Phase

20. April 2020

Die Petition „8. Mai zum Feiertag machen! Was 75 Jahre nach Befreiung vom Faschismus getan werden muss!“ (www.change.org/8mai) initiiert durch die VVN-BdA und Esther Bejarano hat in weniger als 2 Wochen über 50.000 Unterschriften gesammelt. Dieser Forderung haben sich weitere Überlebende angeschlossen. Zu ihnen gehört auch Peggy Parnass. Sie hofft mit Blick auf die Forderung …

... weiterlesen »

FIR ruft auf zum symbolischen und „virtuellen Gedenken“

17. April 2020

Angesichts der Entwicklung der Corona-Pandemie in ganz Europa hat sich nun bestätigt, was die Veteranenverbände und Antifaschisten heutiger Generationen befürchtet haben – sämtliche öffentlichen Gedenk- und Erinnerungsfeierlichkeiten zum 75. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager und der okkupierten Länder vom Faschismus sind abgesagt worden.

... weiterlesen »

Unterschriftensammlung „Den 8. Mai zum Feiertag machen!“ gestartet

8. April 2020

Unterschriftensammlung „Den 8. Mai zum Feiertag machen!“ gestartet
Esther Bejarano und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) starteten heute eine Unterschriftensammlung und eine Social Media Kampagne mit dem Ziel den 8. Mai als Tag der Befreiung vom Faschismus zum Feiertag zu machen.
75 Jahre nach dem wichtigsten Tag des 20. …

... weiterlesen »

Esther Bejarano: offener Brief an die Regierenden und alle Menschen, die aus der Geschichte lernen wollen

29. Januar 2020

Esther Bejarano, Überlebende der KZ Auschwitz und Ravensbrück zum 27. Januar 2020: Dass Auschwitz nie wieder sei – und dieses Land sich ändern muss
Falls man dem Menschen die Möglichkeit geben will, aus der Geschichte zu lernen, wäre die erste Voraussetzung, dass er sich dieser Geschichte erinnert. Aber leider vergisst er so leicht, und oft vergisst …

... weiterlesen »

Droht die Zerschlagung der VVN-BdA Bundesvereinigung durch die Finanzämter?

22. Januar 2020

Am 6. Januar 2020 wurde der thüringischen Landesvereinigung (TVdN-BdA e.V.) der VVN-BdA vom Finanzamt Erfurt die Gemeinnützigkeit erneut bescheinigt.
Allerdings macht das Erfurter Finanzamt zur Auflage, dass der Thüringer Landesverband an die Bundesvereinigung keine Mittel mehr abführen darf. Damit sind die der Bundesvereinigung zustehenden Anteile am Beitragsaufkommen gemeint.

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·